Durst: Jeder kennt dieses Gefühl. Der Mund ist trocken, die Zunge klebt am Gaumen und man könnte einen ganzen Wasserkasten leeren. Das Einzige, was dann wirklich hilft, ist ein großes Glas Flüssigkeit – am besten natürlich Wasser, das weiß fast jeder. Doch warum Wasser wichtig für unseren Körper ist, können nicht alle auf Anhieb beantworten. Und: Was passiert eigentlich, wenn wir nicht genügend trinken?
Weiterlesen

Martina Mähren
Geschäftsführerin & Social Media Managerin bei MOLECO.

Magnesium (Mg) ist ein Erdalkali-Ion, das in gelöster Form als Kation (Mg²+) in unserem Trinkwasser vorkommt. Das Magnesium wird aus Gesteinsschichten gewaschen und gelangt so in Quellen oder Gewässer. Es kommt in in unserem Trinkwasser vor und ist Bestandteil natürlichen Mineralwassers. Natürliches Mineralwasser bedeutet, dass keine Mineralien künstlichen zugesetzt werden. So gibt es allerdings Schwankungen des Magnesiumgehaltes in natürlichen Mineralwässern, abhängig von der Quelle, aus der das Wasser bezogen wird.
Weiterlesen

Martina Mähren
Geschäftsführerin & Social Media Managerin bei MOLECO.

Im besten Fall trinken wir täglich etwa 2 Liter von diesem Getränk: Mineralwasser. Grund genug sich zu fragen, was in solch einem Mineralwasser eigentlich genau steckt. Klar, Minerale. Aber welche sind es genau? Und was bewirken sie? Welche der Minerale sind vielleicht sogar lebensnotwendig? Antworten findet ihr in diesem Artikel. Weiterlesen

Julia schreibt auf dem Blog subvoyage über sämtliche Themen rund um den nachhaltigen Lifestyle. Ihr findet auf subvoyage leckere vegetarische Rezepte, moderne Fair-Fashion-Outfits und noch so einiges mehr.