Wassereis liebt wohl jeder: Ob im Freibad, gemütlich auf dem heimischen Balkon oder gemeinsam mit Freunden – eigentlich passt der bunte Spaß zu jeder Gelegenheit. Besonders praktisch an der kalten Köstlichkeit: Man kann sie auch ganz leicht und mit nur wenigen Zutaten selbst machen.

Während ich früher sehr oft Milcheis gegessen habe, bevorzuge ich mittlerweile immer öfter Eis auf Wasserbasis. Es schmeckt frisch, fruchtig und man kann es farbenfroh gestalten. Ob in Grün mit Kiwi, Gelb mit saftiger Mango oder in Erdbeerrot wie hier. Gleichzeitig bleibt die Wassereis durch die kalorienarme Basis noch immer eine eher „leichte Sünde“, die man sich ab und zu mal gönnen darf. So macht Eis am Stiel Spaß! Weiterlesen

Leonie Schwaiger
Leonie schreibt auf Glowing über einen achtsamen und bewussten Lifestyle. Veganes Essen, Kreativität und Nachhaltigkeit mag sie nicht nur privat, sondern teilt ihre Ideen auch gerne online mit ihren Lesern.

Wer hat sie nicht schon als Kind immer gerne gegessen? Bei meiner Oma gab es sie immer eingerollt mit einer Quarkfüllung und bei Mama belegt mit Äpfeln. Meine Tochter liebt sie mit Marmelade oder Apfelmus und ich selber hab mich in die Variante mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott verliebt. Die Rede ist natürlich von Pfannkuchen.  Weiterlesen

Yvonne Erfurth
Yvonne ist 34 Jahre alt und Mutter eines 4-jährigen Mädchens. Sie kocht & backt aus Leidenschaft und fotografiert unheimlich gerne. Auf ihrem Blog präsentiert sie Rezepte und Experimente aus ihrer Küche, die jeder nachmachen kann.