Wasser trinken ist eine wichtige Sache, sehr wichtig sogar. Das ist uns allen bewusst. Doch obwohl wir das genau wissen, geht der Tag manchmal vorbei und man hat nur die Hälfte von dem getrunken, was unser Organismus eigentlich bräuchte, um fit und leistungsstark zu sein. Wir leben in einer schnellen Welt, in der ein Glas Wasser hier, ein Schluck Wasser da schon mal untergehen kann. Deshalb möchte ich euch heute fünf kleine Unterstützer vorstellen. Genauer gesagt handelt es sich um fünf verschiedene Apps, die eines gemeinsam haben: Sie wollen dir helfen, mehr Wasser zu trinken und dein Tagesziel zu erreichen oder sogar darüber hinauszuschießen. Benachrichtigungen motivieren und vor allem erinnern sie dich zu Hause, oder auch unterwegs, daran, die Wasserflasche aus der Tasche zu holen und zu trinken. Die Trink Apps sind übrigens alle kostenlos! 

Es gibt unzählige Wasser-Apps da draußen. Ich habe mir die kostenfreien Trink Apps näher angeschaut und die fünf – für mich – besten Apps herausgepickt und stelle sie nun kurz vor. 

Aqualert Water Tracker 

Diese Trink App ist sehr übersichtlich und professionell aufgebaut und stark individualisierbar. Wenn du möchtest, kannst du Infos über dich angeben und der App mitteilen, ob du weiblich/männlich bist, wie viel du dich bewegst, ob du gerade schwanger bist, wie die Temperaturen sind usw. Mit Hilfe dieser Infos berechnet die App, wie viel Wasser du pro Tag trinken solltest. Nun unterstützt dich die Trink App den Tag über mit Benachrichtigungen, die dich daran erinnern, die empfohlene Menge Wasser zu trinken. Du kannst individuell einstellen, in welchen Abständen die Benachrichtigungen eintrudeln sollen.

Download Aqualert Water Tracker: Google Play Store oder App Store (iOS)
Trink App Aqualert Water Tracker

Aqualert

Daily Water

Von Daily Water wird man durch gute Übersichtlichkeit überzeugt. Begrüßt wird man gleich von einer Grafik mit vielen Wassergläsern. Das finde ich total nett gemacht. So sieht man auf einen Blick, wie viele Gläser Wasser man bereits an diesem Tag getrunken hat und wird spielerisch daran erinnert, wie viele noch fehlen. Im Vorhinein kann man auch festlegen, wie groß die Gläser sind, die man trinkt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, monatliche und wöchentliche Statistiken über die eigene Wasserzufuhr einzusehen. Das finde ich ziemlich spannend, weil man so einfach optimal sehen kann, ob man sich verbessert hat, etwas ändern sollte oder ob alles passt.

Download Daily Water: App Store (iOS)
Trink App Daily Water

Daily Water

 

Water Tight 

Hier handelt es sich um eine App für das Kind in uns. Auch wenn du diese Trink App öffnest, siehst du sofort eine Grafik, die dir zeigt, wie viel Wasser du heute bereits getrunken hast. Es ist ein Körper abgebildet, der sich den Tag über mit Wasser füllt. Im besten Fall ist der Körper am Ende des Tages komplett mit Wasser gefüllt. Auch WaterTight berechnet mit Hilfe von Infos, die du über dich gibst, wie viel Wasser du trinken solltest und erinnert dich im Laufe des Tages immer wieder daran, genug zu trinken.

Download Water Tight: App Store (iOS)

5 Trink Apps mehr Wasser trinken

Hy 

Diese, sehr simpel aufgebaute App bietet nur eine Individualisierungsmöglichkeit: Du kannst die Menge an Wasser festlegen, die du pro Tag trinken möchtest.
Es kommen dann in festgelegten Abständen Erinnerungen auf dein Handy, die dich motivieren, die 2500ml bzw. dein festgelegtes Ziel zu erreichen. Die Trink App ist mir persönlich ein wenig zu „einfach“ aufgebaut aber ihren Zweck, zu helfen mehr Wasser zu trinken, erfüllt sie natürlich allemal.

Download Hy
Trink App Hy

Hy

Hydro 

Das Beste zum Schluss: Hydro ist mein persönlicher Favorit und erinnert mich vom Aufbau her an Aqualert Water Tracker, nur ist diese Trink App noch ein wenig raffinierter und cleverer aufgebaut. Hydro ist ebenfalls dazu gedacht, individuell genutzt zu werden. Die App wertet deine persönlichen Daten aus und rechnet für dich aus, wie viel Wasser du pro Tag trinken solltest. Genau wie bei den anderen Apps gibt es auch hier Benachrichtigungen, die dich unterstützen, genug Wasser zu trinken. Du bekommst auch eine Benachrichtigung, wenn du dein Ziel erreicht hast, was ich sehr schön finde. Auch bei dieser App gibt es monatliche und wöchentliche Statistiken. Noch ein Vorteil dieser Trink App, den ihr auf dem Foto schön sehen könnt: Man kann sehr genau berechnen, wie viel man tatsächlich getrunken hat, weil es verschiedenste Größen von Gläsern gibt, aus denen man wählen kann.

Download Hydro: Google Play Store II App Store (iOS)
Trink App Hydro 2

Hydro

Zusammenfassend kann ich sagen, dass jede der Trink Apps ihren Zweck erfüllt, dich zu erinnern, genügend zu trinken. Außerdem wird dir überall mehr oder weniger übersichtlich aufzeigt, wie viel du bereits getrunken hast. 
Ich mag es jedoch gerne, wenn die App noch mit ein wenig Schnick Schnack wie Statistiken und Individualisierungsmöglichkeiten aufwartet, aber das ist einfach mein persönlicher Geschmack. Dabei helfen, genügend Wasser zu trinken, das tun sie alle. Also auf, auf, in den App- oder Play-Store, App deiner Wahl downloaden und es gibt keine Ausreden mehr, das Wasser trinken zu vergessen

Justine Siegler
Justine bloggt auf „Justine kept calm and went vegan“ rund um die Themen Veganismus, Fair-Fashion, Nachhaltigkeit und Eco-Lifestyle. Justine liegt es sehr am Herzen zu zeigen, dass gesunde, vegane Rezepte nichts mit Verzicht zu tun haben und Bio-Mode das Kartoffelsack-Image hinter sich gelassen hat!
  1. Guten Tag. Ich bin per Zufall hier gelandet.
    Aber trotzdem möchte ich ihnen ein Kommentar da lassen, da ich ihren Weblog sehr informativ finde.

    MfG

Comments are closed.