Wer es nicht bereits aus Österreich kennt, sollte es unbedingt einmal probieren: „Holerwasser“ – die typisch alpenländische Erfrischung, die man nach einer Wanderung oder einem Tag auf den Skipisten die Lebensgeister weckt. Aber auch in den deutschen Mittelgebirgen lebt man nicht hinterm Berg: Bei uns im Teutoburger Wald ist die Luft ab Ende Juni vielerorts erfüllt vom bezaubernden Duft der Holundersträucher und so kamen wir auf die Idee für ein völlig neues, leichtes Erfrischungsgetränk.

BAD MEINBERGER HOLUNDERWASSER ist die leichte und spritzige Kombination aus dem natürlichen Mineralwasser der BAD MEINBERGER Quelle und dem aromatischen Hauch der Holunderblüte. Getoppt wird diese Komposition zuletzt mit der Frische der feinperligen Kohlensäure, was einen entscheidenden Unterschied zum klassischen Holerwasser darstellt. BAD MEINBERGER Holunderwasser ist kalorienarm und kommt ohne künstliche Aroma- und Farbstoffe aus.

Für leichte, unbeschwerte Sommermomente. Davon will man mehr!

Für uns ist das HOLUNDERWASSER kein klassisches Erfrischungsgetränk, sondern vielmehr eine sommerliche Geschmacksvariante unseres natürlichen Mineralwassers. Wie auch mit unserem BAD MEINBERGER ZITRONENWASSER bieten wir Verbrauchern auch mit dem HOLUNDERWASSER ein authentisches, natürliches Produkt, das sehr nahe an unserer Kernkompetenz „Mineralwasser“ angesiedelt ist.

Gleichzeitig folgen wir weiterhin dem Trend nach hochwertigen und nachhaltigen Verpackungen, denn BAD MEINBERGER HOLUNDERWASSER wird nur im 12 x 0,75l Individualglas- Mehrweggebinde angeboten.

Martina Mähren
Geschäftsführerin & Social Media Managerin bei MOLECO.