Hey ihr Lieben,
ich habe mir für den heutigen Beitrag ein Thema ausgewählt, mit dem ich bestimmt einigen von euch aus der Seele und mir selbst gleichzeitig auch ein bisschen Mut zu sprechen kann: Anit-Aging.

Weiterlesen

Selbstbewusst, aber nicht aufdringlich. Bad Meinberger beschert seinen Glasgebinden ab 1. September ein neues Gewand – eine Art Schaufenster, das die neuen Flaschen voll zur Wirkung kommen lässt. Einen Kasten für prägnante Präsenz. Nicht nur Geld, sondern auch einiges an Entwicklungsarbeit hat das Unternehmen in den verpackungstechnischen Quantensprung gesteckt. Gemeinsam mit einem namhaften Hersteller wurde eine Lösung gefunden, durch die das erfrischend klare, puristische Design der Glasflasche adäquat inszeniert wird.

Für eine Marke, die zu Recht auf eine besondere Qualität seines Wassers pochen kann, „passt eine ebenbürtige Verpackung“, betont Marketing-Chef Stefan Brüggemann. Er lanciert aber nicht nur neue Kisten, sondern auch neue Protagonisten – Botschafter für die Marke mit Tradition, die immer wieder innovative Wege beschreitet.

Weiterlesen

Gute Aussichten für die staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen GmbH & Co.KG: Das Familienunternehmen trägt zum Gelingen des Bürgerfestes des Bundespräsidenten am 30. und 31. August im Park von Schloss Bellevue bei. Der Bundespräsident sendet mit dem Bürgerfest eine Botschaft aus: Im Mittelpunkt steht die Bedeutung des Ehrenamtes für eine lebendige Zivilgesellschaft.

Rund 5500 Bürger, Initiativen und Unternehmen, die sich in herausragender Weise für das Gemeinwesen engagieren haben sind am ersten Tag des Bürgerfestes in Berlin zu Gast. Ihnen erweist der Bundespräsident für ihren tatkräftigen Einsatz Reverenz und am zweiten Tag steht der Park von Schloss Bellevue für alle Bürger offen. Im vorigen Jahr nutzten 15.000 Besucher die Möglichkeit hinter die Kulissen des Amtssitzes des Bundespräsidenten zu blicken.

Weiterlesen

Bestnote für FORSTETAL600: Das Wasser „fizzy“ in der 0,75 Liter Glasflasche wurde bei Öko-Test mit „sehr gut“ bewertet. 53 Marken waren von dem Magazin (7/2019) untersucht worden, die Quelle aus dem Eggegebirge heimst eine Top-Bewertung ein. Sie kann „ursprüngliche Reinheit“ für sich beanspruchen – jenseits jeglicher Verunreinigungen.

Weiterlesen

Jeder kennt es: Man kommt abends Heim, hat mit Kopfschmerzen zu kämpfen, fühlt sich erschöpft und ausgelaugt und bekommt den einfachsten Satz nicht mehr richtig zu Stande. Der Tag war zwar anstrengend, so richtig kann man sich diese Symptome jedoch nicht erklären. Eine mögliche Ursache: Wassermangel im Körper. Lösung: trinken!

Der Mensch besteht zu 70 Prozent aus Wasser und verliert ständig etwas davon. Führst du deinem Körper nicht regelmäßig neues Wasser hinzu, hat das gravierende Folgen für deine Konzentrationsfähigkeit und dein Wohlbefinden. Schon bei einem Wasserverlust von zwei Prozent bekommst du die Folgen des Mangels zu spüren.

Das Blut fließt schwerer, das Herz muss härter arbeiten. Die Zellen im Gehirn und überall im Körper bewegen sich langsamer und der Sauerstoff- und Nährstofftransport verläuft nur schleppend. Zum Glück lässt sich dieses Problem schnell und einfach beheben.

Trinken, bevor man Durst hat

Trinke, bevor du Durst bekommst. Sobald der Durst kommt, ist es eigentlich schon zu spät. Durst ist nämlich ein Warnsignal des Körpers. Der Körper verlangt dringend nach neuer Flüssigkeit und ist bereits in ein Leistungstief gerutscht, wenn du Durst verspürst. Da der Körper keine großen Mengen an Wasser speichern kann, sollte man viele kleine Portionen über den Tag trinken und diese auf mindestens zwei bis drei Liter aufteilen.

Der Mensch verliert nämlich nicht nur während seiner Toilettengänge Flüssigkeit, sondern die ganze Zeit. Eine kleine Menge Schweiß wird ständig über die Haut abgegeben, ohne dass wir es merken. Selbst beim Ausatmen verlieren wir über die Lunge Flüssigkeit. Dieses Defizit kann nur über eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ausgeglichen und damit ein Konzentrationsmangel verhindert werden.

Mehr Konzentration durch Wasser-Wecker

Für das Büro oder den Alltag gibt es kleine Tricks, wie du dich an das Wassertrinken erinnern und deine Konzentration lange aufrechterhalten kannst. Stelle dir zwei oder drei volle Flaschen Wasser auf deinem Schreibtisch oder an einen Ort, an dem du dich oft aufhältst.

Das Ziel ist es, die Flaschen bis zum Abend zu leeren. Stelle dir einen Wecker (zum Beispiel auf dem Smartphone), der jede Stunde einmal klingelt. Dann weißt du, dass Zeit für ein Glas Wasser ist. Eine Scheibe Zitrone, Gurke, Minze oder Beeren peppen dein Wasser auf natürliche und gesunde Weise auf.

Aktive müssen mehr trinken, das ist klar. Denn wer Sport treibt, verliert Schweiß. Schon bei einer mittleren Sportintensivität verliert der Körper ungefähr 0,5 bis 1 Liter Flüssigkeit pro Stunde, bei intensiver Belastung können es sogar mehr als drei Liter sein. Deshalb sollten Sportler pro Stunde Training zusätzliche 0,5 – 1 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen.

Weiterlesen