Bei so einer tristen Jahreszeit wie dem Herbst muss man sich schon etwas einfallen lassen, damit man es über den Tag schafft. Das sind für mich neue Herausforderungen trotz miesem Wetter oder leckeres Essen in gemütlicher Atmosphäre. Die Blätter an den Bäumen werden bald herunterfallen und alles in ein gelb-rotes Blättermeer verwandeln. Bald darauf wird aus der Farbenpracht zwar eine bräunliche Matschmasse, aber noch nicht jetzt. Jetzt ist „Indian Summer“ wie man in Amerika sagt. Es ist zwar nicht mehr wie im Sommer, wo man direkt freudestrahlend aus dem Bett steigt, aber die Motivation großes zu schaffen ist wieder da! Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Mineralwasser gibt es in den unterschiedlichsten Behältnissen zu kaufen: in Wasserflaschen, Getränkekartons und sogar in Dosen. Doch welche Verpackungen sind gut für die Umwelt und wovon sollte man als Konsument lieber die Finger lassen? Wir verraten, wie nachhaltig die unterschiedlichen Behältnisse sind. Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Wasser trinken ist eine wichtige Sache, sehr wichtig sogar. Das ist uns allen bewusst. Doch obwohl wir das genau wissen, geht der Tag manchmal vorbei und man hat nur die Hälfte von dem getrunken, was unser Organismus eigentlich bräuchte, um fit und leistungsstark zu sein. Wir leben in einer schnellen Welt, in der ein Glas Wasser hier, ein Schluck Wasser da schon mal untergehen kann. Deshalb möchte ich euch heute fünf kleine Unterstützer vorstellen. Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Im Sommer ist es besonders wichtig, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ob draußen in der prallen Sonne oder im heißen Büro – wer nicht aufpasst, riskiert es, den Körper nicht ausreichend mit Wasser zu versorgen. Doch was geschieht, wenn wir zu wenig Wasser trinken und wie lässt sich Wassermangel im Sommer am besten vermeiden? Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Die chemische Bezeichnung ist zwar immer gleich, doch wie entsteht Mineralwasser überhaupt? Warum ist in manchen Flaschen Kohlensäure und in anderen nicht? Jeden Tag sollten wir Mineralwasser zu uns nehmen, aber jeder weiß: Wasser ist nicht gleich Wasser. Wer gerne Mineralwasser trinkt, kann zwischen unterschiedlichen Sorten wählen: mit viel Sprudel, wenig Sprudel oder ganz still. Dazu kommt, dass der Geschmack von Wasser sehr unterschiedlich sein kann. Zuhause schmeckt das Mineralwasser vielleicht ganz weich, bei Freunden gibt es Mineralwasser das eher hart schmeckt und im Urlaub am Meer oder in den Bergen hat der Sprudel auch einen anderen Geschmack.

Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Eine raffinierte und dennoch einfache Möglichkeit, Sommer-Cocktails zu verfeinern, ist selbst gemachte Ingwerlimonade. Ingwer in Getränken kennt man vor allem in einigen Biersorten, Ginger Ale oder leckeren Wintergetränken – etwa in heißer Zitrone mit Ingwer, die wohltuend bei Halsweh und Heiserkeit wirken soll. Doch auch in den Sommermonaten ist Ingwer eine köstliche Möglichkeit, um Getränken das gewisse Extra zu verleihen.
Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Alkohol und ich, das passt nicht zusammen. Im Sommer trinke ich zwar immer wieder mal einen Hugo, aber das ist auch schon das höchste der Gefühle. Um wirklich zu wissen, dass Alkohol nichts für mich ist, habe ich natürlich schon hin und wieder mal ein alkoholisches Getränk probiert. Beispielsweise Mojito. Es ist mir unerklärlich, wieso das manchen Menschen schmeckt, aber okay, die Geschmäcker sind verschieden! Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass es letztendlich für jeden alkoholischen Klassiker auch das Pendant für Menschen wie mich gibt! Im Falle von Mojito wäre das dann der Virgin-Mojito.
Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Wassereis liebt wohl jeder: Ob im Freibad, gemütlich auf dem heimischen Balkon oder gemeinsam mit Freunden – eigentlich passt der bunte Spaß zu jeder Gelegenheit. Besonders praktisch an der kalten Köstlichkeit: Man kann sie auch ganz leicht und mit nur wenigen Zutaten selbst machen.

Während ich früher sehr oft Milcheis gegessen habe, bevorzuge ich mittlerweile immer öfter Eis auf Wasserbasis. Es schmeckt frisch, fruchtig und man kann es farbenfroh gestalten. Ob in Grün mit Kiwi, Gelb mit saftiger Mango oder in Erdbeerrot wie hier. Gleichzeitig bleibt die Wassereis durch die kalorienarme Basis noch immer eine eher „leichte Sünde“, die man sich ab und zu mal gönnen darf. So macht Eis am Stiel Spaß! Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Durst: Jeder kennt dieses Gefühl. Der Mund ist trocken, die Zunge klebt am Gaumen und man könnte einen ganzen Wasserkasten leeren. Das Einzige, was dann wirklich hilft, ist ein großes Glas Flüssigkeit – am besten natürlich Wasser, das weiß fast jeder. Doch warum Wasser wichtig für unseren Körper ist, können nicht alle auf Anhieb beantworten. Und: Was passiert eigentlich, wenn wir nicht genügend trinken?
Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.

Magnesium (Mg) ist ein Erdalkali-Ion, das in gelöster Form als Kation (Mg²+) in unserem Trinkwasser vorkommt. Das Magnesium wird aus Gesteinsschichten gewaschen und gelangt so in Quellen oder Gewässer. Es kommt in in unserem Trinkwasser vor und ist Bestandteil natürlichen Mineralwassers. Natürliches Mineralwasser bedeutet, dass keine Mineralien künstlichen zugesetzt werden. So gibt es allerdings Schwankungen des Magnesiumgehaltes in natürlichen Mineralwässern, abhängig von der Quelle, aus der das Wasser bezogen wird.
Weiterlesen

Martina Mähren
Social Media Managerin bei MOLECO.